wine & cheese

Wein & Käse

Oliver Zeter - Pfalz

"Ich hab es manchmal bedauert, nicht auf einem Weingut groß geworden zu sein. Doch endlich kann ich meiner Passion folgen und selbst Weine machen." Hinter den Weinen mit dem Bärenetikett stecken wir, die Brüder Christian und Oliver Zeter. Wir haben 2007 unseren ersten Jahrgang auf die Flasche gebracht und uns im Laufe der letzten Jahre in der Weinwelt einen Platz erobert. Mittlerweile bewirtschaften wir sechs Hektar bester Lagen in der Pfalz - zum Teil sind es eigene Weinberge, zum Teil gepachtete. Außerdem kaufen wir Trauben von anderen Winzern zu. Hier pflegen wir langfristige Partnerschaften mit Winzern, die unseren Kriterien in Sachen Weinanbau Folge leisten. Ausgebaut werden unsere Weine in Diedesfeld, im Weingut Leonhard Zeter, das bereits seit mehr als 150 Jahren im Familienbesitz ist und macht dort den besten deutschen Sauvignon Blanc.

Weingut Georg Breuer

 

Das 1880 gegründete Weingut Georg Breuer befindet sich seit Anfang des letzten Jahrhunderts im Besitz der Familie Breuer. Georg Breuer, dem der Betrieb seinen heutigen Namen verdankt, baute Export und Gut weiter aus, seine Söhne Heinrich und Bernhard Breuer und folgend Bernhards Tochter Theresa erweiterten die Rebfläche schließlich auf 34 Hektar in besten Rüdesheimer und Rauenthaler Lagen.

Von den frühen 1980er Jahren an konnte das Weingut dank der Visionen und der Arbeit von Bernhard Breuer internationale Anerkennung gewinnen. Heute wird es von Theresa Breuer und dem langjährigen Betriebsleiter Hermann Schmoranz geleitet, unterstützt von Kellermeister Markus Lundén.

Bewirtschaftet werden 34 Hektar Weinberge in Rüdesheim (27ha) und Rauenthal (7ha) im Rheingau, darunter 62% Steillagen.
Rebsorten: 81% Riesling, 10% Spätburgunder, 4% Grauburgunder, 5% Weißburgunder, Orléans und Heunisch.
Unsere Spitzenlagen in Rüdesheim: Berg Schlossberg (Künstleretikett seit 1980), Berg Rottland, Berg Roseneck, sowie in Rauenthal: Nonnenberg (Alleinbesitz/Monopol).

Weingut Weegmüller - Pfalz 

Die Familie Weegmüller, altes Ratsgeschlecht der Freistadt Zürich, emigrierte 1657 aus derSchweiz in die Pfalz. Seit 1685 wird im Hause Weegmüller Weinbau betrieben;  heute in der 11. Generation. Die Familie ließ sich 1737 in Haardt nieder, einem Ortsteil von Neustadt an der Weinstraße. Haardt, auch „Balkon der Pfalz“ genannt, bietet einen atemberaubenden Blick über die Rheinebene. Mandeln, Zitronen, Feigen und einzigartige Weine wachsen auf dieser bevorzugten Sonnenterrasse Deutschlands.

Weingut Jens Bettenheimer - Rheinhessen

Im alten Ober-Ingelheim liegt das Weingut Bettenheimer. Seit fast 5 Jahren hat Jens Bettenheimer das Familienweingut in Ingelheim am Rhein übernommen, um die über 550jährige Weinbautradition der Bettenheimer’s fortzusetzen. Sein Herzblut hängt an den klassischen Rebsorten.: Spätburgunder, Frühburgunder, Silvaner, Riesling und Grauburgunder.

In bis zu 50 Jahre alten Weinbergen wird rebenbezogen vor der Blüte entblättert und jeder zweite Trieb von der Bogrebe per Hand entfernt. Bei den Weinbergsarbeiten wird die Wechselwirkung der Mondphasen berücksichtigt, um ein optimales Blatt-Fruchtverhältnis zu garantieren. Die strikte Traubenernte per Hand in kleine Behältnisse erlaubt eine Traubenverarbeitung ohne jegliches Pumpen. Eine längere gekühlte Vorklärung mit mehrmaligem Aufrühren fördert die rebsortentypische Aromomatik. Die anschließende teils spontane Gärung produziert individuelle und saftige Weißweine, die bis zur Füllung schonend und bei niedrigen Temperaturen auf der Hefe lagern, um ihnen einen weichen Abgang mit einen feinen Schmelz zu verleihen. Alle Rotweine werden nach einer langen temperierten Maischegärung ausschließlich im rheinhessischen Eichenholzstückfass oder im Barrique im 300 Jahre alten Gewölbekeller ausgebaut.

Seit dem Jahrgang 2009 werden die Weine in Gutsweine, Ortsweine und Lagenweine unterteilt. Nur die restsüssen Weine erhalten den Zusatz der Text unterhalb von Bild und Beschreibung Prädikatsstufe.

Der Gault Millau urteilt: „vielschichtige, facettenreiche Weine vor allem aus der „Selection Rheinhessen“. Im Eichelmann wird ergänzt: „Gutes Basisniveau, kraftvolle Selectionsweine. So darf es weitergehen!“ Der Mainzer schreibt: „Gekonnt ... ...so wie bei einem der sich auf den Weg nach oben aufmacht.“ Stuart Pigott ist der Meinung: „Jens Bettenheimer stellt mit vielversprechenden Weinen einen deutlichen Antrag auf Aufstieg im nördlichen Rheinhessen"

Peter Siener - Pfalz

meine Familie und ich machen Weine. Keine Beliebigen, sondern solche, denen Sie anmerken, wo sie herkommen.
Vom Großen ins Kleine gehend: Deutschland, Pfalz, Südliche Weinstraße, Birkweiler, Kastanienbusch. Und selbst dessen Feinheiten. Das ist bei Ihnen im Glas, das sollen Sie schmecken.
Jeder Jahrgang ist anders, und das ist gut so. Wein als Naturprodukt unterliegt Schwankungen, die für uns große Herausforderungen darstellen können. Das ist spannend für mich und für Sie. Was wir dafür tun, um gut vorbereitet zu sein? Von Beginn an auf geringste Erträge achten und im Keller die Weine nur noch begleiten, ohne groß einzugreifen.

 

Chateau Sainte Marie, Bordeaux, Frankreich

AOC Entre -Deux- Mers , Haut Medoc , Bordeaux, Bordeaux Superieur , Côtes de Bordeaux Cadillac, weiß, Rose, clairet , Rotweine
• Der gute Ruf der Siedlung geht zurück bis 1874
• Die Familie Dupuch - Mondon leitet das Anwesen seit 1956 .
• Außergewöhnliches Terroir , alte Reben , perfekte Trauben, ( Semillon und Merlot , die älter als 100 Jahre) sind die Garantie für eine immer mehr qualitätsorientierte Produktion.
• Konstante Erwähnung in der Weinpresse : Revue des Vins de France, Wine Spectator , Wine Enthusiast , Vinum , Decanter Magazin, mehrere Gastronomieführern wie Guide Hachette
• Château Saint Marie
o Bordeaux Superieur (Rot: 72 % Merlot , 28 % Cabernet Sauvignon ) : 2011 (RP 84-86 , WE 90); 2012 ( RP 87 , WE 89); Bronze Medaille Concours de Paris 2013 , Silbermedaille Concour de Bordeaux Vins d 'Aquitaine
o Entre -Deux- Mers (Weiß : 70% Sauvignon Blanc, 25 % Sémillon, Muscadelle 5% ) : 2012 (RP 86-88, WS 89)
o Bordeaux Rose : 2012
o Clairet Bordeaux (64 % Merlot , 30 % Cabernet Sauvignon , 6 % Cabernet Franc ) : 2012 Bronze Medaillie Concours Agricole de Paris 2013
o Les Haut de Saint Marie (Bordeaux) - weiß, rot - GOLDMEDAILLE Concours Agricole de Paris 2013
• Alios Cotes de Bordeaux (rot: 72 % Merlot , 23 % Cabernet Sauvignon , 5% Petit Verdot ) 2010 (WE  
        89), 2011
• Madlys Bordeaux Blanc ( weiß: 61 % Sauvignon Blanc , 13 % Sauvignon Gris, 26% Sémillon ) : 
       2012 GOLD MEDAILLEN Concours Mondial du Sauvignon

 

 Weingut Türk - Österreich

Innovativ, selbstkritisch und verbunden mit den traditionellen Werten, das sind sicherlich die wesentliche Charakterzüge die den Grundstein für charismatische Weine legen.

Das Bewusstsein der Verantwortung gegenüber kommenden Generationen durch eine nachhaltige und naturnahe Produktion ist ein wesentlicher Gesichtspunkt bei allen Entscheidungen im Umgang mit unserem wohl wertvollstem Gut - der Natur. Ein Produkt zu schaffen das die Natur, das Klima und die Sonnenstrahlung des Jahrganges wiederspiegelt ist ein wunderbarer Lebensinhalt der uns aber auch jeden Tag die Grenzen des Menschen aufzeigt.

Sie finden bei uns keinen primärfruchtigen Jungwein, auch unser Grüne Veltliner "der Leichte" kommt erst nach der Hefereifung auf die Flasche. Wir geben unseren Weinen Zeit zur Entwicklung, durch die Reifung auf der Hefe und eine sorgsame und minimalistische Vinifikation entstehen Weine die den Boden, das Kleinklima und die Besonderheiten des Jahrgangs wiederspiegeln.